Auch das GiPS hat gewählt- die Ergebnisse

Die Schüler haben gewählt! Juniorwahlen 2017
Das Ergebnis:
Partei und Kandidat , Erststimmen / Zweitstimmen
CDU / Biadacz , 20 / 28
SPD/ Hostert , 23 / 15
Grüne / Bacherle, 43 / 23
FDP / Toncar , 1 / 8
AfD / Frohnmeyer , 6 / 3
Die Linke / Pitterle, 4 / 9
andere , 4 / 15
ungültig , 3 / 3
Die Einschätzung zweier Schüler des 4stündigen Gemeinschaftskunde-Kurses J2:
Die Ergebnisse der Juniorwahl stehen fest. 104 Schüler aus den Klassenstufen 9-12 haben ihre Stimme abgegeben. Als Sieger der Erstimmen geht mit deutlichem und erwartbarem Vorsprung Tobias Bacherle von den Grünen hervor. Er konnte 43 Wähler für sich gewinnen, genauso viele wie SPD und die CDU zusammen (Erststimmen). Dies dürfte jedoch auch nicht weiter verwunderlich sein. Der Name Bacherle dürfte jedem Schüler des Gips etwas sagen, da Tobias während seiner eigenen Schullaufbahn am Gips mehrmals zum Schülersprecher gewählt wurde und auch sonst großes Engagement im Schulalltag zeigte. Seine Partei ,,Die Grünen" konnten darüber hinaus mit 23 Zweitstimmen überzeugen. Des weiteren sollte jedoch auch erwähnt werden, dass Jasmina Hostert sich gegenüber den Zweitstimmen ihrer Partei (SPD) deutlich absetzen konnte. 23/15 Stimmen nach Erst- und Zweitstimme! Trotz ihrer Niederlage bei den Erstimmen (Direktkandidat Marc Biadacz) konnte die CDU die meisten Zweitstimmen der Schüler erlangen(28). Auch überraschte das Ergebnis der AfD im Vergleich zur Bundestagswahl. Nur 6 Erstimmen und 3 Zweitstimmen gingen an die extreme Partei. Zuletzt sollte außerdem die geringe Wahlbeteiligung von < 50% erwähnt werden, die sich jedoch durch die Tatsache erklären lässt, dass diese Wahl im Gegensatz zur echten Bundestagswahl keine Konsequenzen hat.
Dominik Weitzel und Timo Zuber, J2