Corbeil-Essonnes: Der neue Austausch mit der langjährigen Partnerstadt

Für die 8. Klasse bilingual ging es am Samstag den 10.03.2018 auf nach Corbeil-Essonnes - Partnerstadt Sindelfingens und neuer Austauschpartner für den Französischaustausch in der 8. Klasse.
Unsere Köpfe waren voller Ängste und Zweifel. „Kann ich gut genug französisch? Werden wir uns gut verstehen? Muss ich wohl Froschschenkel essen?“ Voller Vorfreude warteten schon die französischen Austauschschüler mit ihren Familien auf uns. Und vom ersten Moment an fühlte sich jeder wie zuhause. Keinen von uns erfasste das Heimweh und das Französischsprechen fiel uns allen nicht schwer. Neben wundervollen Ausflügen wie z.B. nach Paris - die Stadt der Liebe, in das imposante Schloss Fontainebleau oder sogar ins Disneyland, wird uns auch die gemeinsame Zeit mit den Franzosen am meisten in Erinnerung bleiben. Eine neue Kultur und ein anderes Schulsystem lernten wir kennen, teilweise etwas erschreckend anders aber meist doch nur faszinierend und interessant. Auch als wir den Franzosen nach einer gemeinsamen Rückfahrt am 17.03.2018 „unsere Welt“ zeigen konnten, waren sie ebenso offen und neugierig wie wir. Sie besuchten Stuttgart und das Daimler Museum, gemeinsam gingen wir ins Schwimmbad und bekamen eine Werkführung des Mercedes-Werkes. Am letzten Abend war die Trauer des Abschieds schon langsam spürbar und am Morgen des Aufbruchs floss sogar so manch eine Träne. Doch eines ist klar: Abschied ist nicht für immer. Mit diesem Hoffnungsschimmer können wir an eine wundervolle Zeit zurückdenken.
Nous ne l’oublierons jamais.

Marija Jelic (8b)