Festung Europa? EU- Planspiel am GiPS

Chaos in den Lagern in Griechenland, Abschottung in Osteuropa und wachsender Rassismus in vielen europäischen Ländern- die Flüchtlingspolitik der EU ist zur Zeit nicht gerade ein Erfolgsmodell. Die 10. Klasse behandelt in Gemeinschaftskunde die EU und hatte jetzt die Gelegenheit in Form eines von der Landeszentrale für politische Bildung organisierten Planspiels diese Kenntnisse praktisch anzuwenden. Die Schülerinnen und Schüler schlüpften im Rahmen eines Sondergipfels in die Rolle von Regierungen der Mitgliedsstaaten und mussten nach einer Vorstellung ihrer Position und einem spannenden Rededuell auch noch in einer informellen Phase auf Kompromisssuche gehen, ehe final abgestimmt wurde. Eine höchst interessante Erfahrungen für die GiPS-Schüler, die ihre jeweilige Rolle beeindruckend vertraten. Besonders deutlich wurde dabei, wie schwer EU-Entscheidungen angesichts der sehr unterschiedlichen Interessen der Staaten zu fällen sind.
Christian Sommer