Werkstadtlauf: Viele Gewinner und 400 € für das GiPS

Wieder einmal schickten wir als einziges Gymnasium im Kreis mehr als die erforderlichen 10 Prozent der Gesamtschülerzahl zum legendären Laufevent in Sindelfingen an den Start und hatten zumindest zwei Mal Glück: erstens, dass alle unverletzt nach den kritischen Massenstarts ins Ziel kamen und zweitens, dass viele uns die Daumen bei der Verlosung der begehrten Wertgutscheine um 18 Uhr drückten.
Die Sonne lachte auch mal wieder zu sommerlichen Temperaturen, so dass die Mittel- und OberstufenschülerInnen bei den Langstreckenläufen lieber ins kühle Nass gesprungen wären als nach dem Teufelslochanstieg durchs Freibad noch zwei Kilometer zurück in der staubigen Hitze durchs Landesgartenschaugelände zum Marktplatz zu laufen. Besonders freuen konnte sich dafür Jana Mai, insgesamt fünftschnellste Frau beim Mercedes-Benz-Lauf, die in ihrer Altersklasse U18 wiederum den ersten Platz belegte. Gefolgt von Lisa Martinewsky, die wohl nicht damit gerechnet hatte und nach Hause ging, obwohl sie den dritten Preis in Empfang hätte nehmen können.
Es lohnt sich erfahrungsgemäß für Pfarrwiesenfreunde bis zur letzten Siegerehrung zu bleiben, wenn alle auf die Bühne gebeten werden um den Gutschein in Empfang zu nehmen. So wurde nach den Wertgutschein-Verlosungen Sophia von der Pahlen (7b) nach den üblichen Vereinsläuferinnen in ihrer Altersklasse U14 geehrt, weil sie den fünften Platz erreichte. Herzliche Glückwünsche allen, ihr seid für das GiPS das 14. Mal erfolgreich dabei gewesen!
Karin Riegler