Willkommen am GiPS(I): Katharina Brähler (Biologie, Französisch

Am GiPS ist sie schnell gut angekommen, aber etwas fehlt ihr noch zum Glück: eine feste Bleibe. Katharina Brähler, im Sommer vom Referendariat am Bodensee nach Sindelfingen gewechselt, wohnt noch zur Zwischenmiete und sucht dringend eine Wohnung für sich und ihren Freund. Neu ist für sie der Ballungsraum Stuttgart, ihre bisherigen Lebensstationen liegen aber alle in Baden-Württemberg: Aus der Ortenau, der sie die Liebe zur französischen Sprache verdankte, zog es sie zum Studium nach Konstanz, wo sie auch während des Referendariats in Singen weiter „lebte, wo andere Urlaub machen“. Sie selbst bevorzugt aber Urlaub in weit entfernten Weltgegenden, im Sommer 2018 etwa zog es sie nach Australien und Neukaledonien. Die Liebe zur Natur merkt man bei Katharina Brähler nicht nur aufgrund der Wahl ihres zweiten Fachs, sie ist gerne „draußen zuhause“, ist leidenschaftliche Skifahrerin und möchte auch am GiPS in einem Schulgarten den Schülerinnen und Schülern ihr Hobby Gartenpflege näherbringen. Auch wenn dieses Ziel erst einmal warten muss, Katharina Brähler packt gleich richtig an: Sie hat die Fachschaftsleitung Biologie übernommen und sich dem Ausmisten der Bio-Sammlung verschrieben- täglich ist also „Aufräumen“ angesagt. Am GiPS gefällt ihr die „Vielfalt der Kulturen, aus der auch gute Gruppen und Klassengemeinschaften werden“ und dass das GiPS das Label „Schule ohne Rassismus“ wirklich auch im Alltag lebt. Wenn es jetzt auch noch mit der Wohnung klappt, kann sich die sympathische Bio- und Franzlehrerin hier sicher endgültig ganz zu Hause fühlen.
Christian Sommer
Dies ist der Beginn einer neuen Serie: Etwa alle 2-3 Wochen stellen wir hier die neuen GiPS-Lehrerinnen und Lehrer vor.