"Wir sehen uns"- die Schule geht für alle wieder los

Nach den Pfingstferien geht die Schule am Montag, 15.06.20 wieder los. In "normalen" Schuljahren wäre das keine Meldung wert. In Zeiten der Corona-Pandemie mit aller gebotenen Vorsicht, Abstands- und Hygieneregeln ist die Rückkehr in den Präsenzunterricht aber extrem schwer zu machen. In umfangreicher Detailarbeit wurde ein Plan erarbeitet, der für unsere Schule bestmöglich passt: Das GiPS wird ein sicherer Ort des Lernens sein, wenn alle Regeln eingehalten werden. Und jeder Schülerin und jedem Schüler werden zwei Wochen Unterricht in der Schule und parallel zu den anderen Klassenteilen zwei weitere Schulwochen zuteil.

Die Stundenpläne der Klassen 5 bis 10, der beiden VKL und der Jahrgangsstufen J1 und J2 für die Zeit ab dem 15.06.2020 sind in der Zwischenzeit im internen Bereich dieser Homepage eingestellt. Für J1 und J2 gilt wieder der Stundenplan, der vor der Schulschließung am 16.03. gegolten hat, die beiden VKL haben jeweils einen durchgängigen Stundenplan für die sechs Wochen nach den Pfingstferien. Für die Klassen 5 bis 10 gibt es allerdings nicht nur einen Stundenplan, sondern für jede Klasse insgesamt drei Stundenpläne – zwei ähnliche Stundenpläne für die Wochen, in denen die Klasse in Präsenz unterrichtet wird (Präsenzphase), und ein Stundenplan für die Wochen, in denen die Klasse vollständig in Fernbeschulung unterrichtet wird (Fernbeschulungsphase).

Während die J1 und J2 und die beiden VKL in voller Gruppenstärke unterrichtet werden, findet in den Präsenzphasen der Klassen 5 bis 10 ein Wechsel der bekannten A- und B-Gruppen statt. Für die Klassen 5 bis 10 hier noch einige Hinweise:

1. Präsenzphase einer Klasse
1.1 Fächer, die in Präsenz unterrichtet werden
- Die SchülerInnen einer Klasse, die in der Schule sind, und die SchülerInnen, die zuhause sind, werden nach dem gleichen Stundenplan unterrichtet werden. Für die SchülerInnen zuhause sind zur Unterrichtsstunde laut Stundenplan entweder Aufgaben in Moodle eingestellt oder sie werden durch ein Videostreaming am Unterricht beteiligt.
- Während der im Stundenplan ausgewiesenen Unterrichtsstunden besteht für die SchülerIinnen Anwesenheitspflicht – entweder real in der Schule oder virtuell zuhause. Die (elektronische) Anwesenheit wird überprüft.
1.2. Fächer, die dauerhaft fernbeschult werden
- Alle Fächer, die nicht im Stundenplan ausgewiesen sind, werden dauerhaft fernbeschult. Ausgenommen sind Sport, MoMu, FK Deutsch, FK Mathematik, Ethik AG 5, 6 und ev. Religion 5, 6, 7, 8, 9, die ersatzlos entfallen.
- Für die Fächer, die dauerhaft fernbeschult werden, sollen Wochenaufgaben in Moodle bis spätestens montags vor der ersten Stunde bereitgestellt werden.
- Während der reinen Fernbeschulungsphase einer Klasse werden Stunden für eine Videokonferenz im Stundenplan ausgewiesen, um einen direkten Kontakt zwischen Lehrkraft und SchülerInnen zu ermöglichen.
2. Fernbeschulungsphase einer Klasse
- Im Stundenplan sind für die Kernfächer (Deutsch, Mathematik, Englisch, Französisch, Spanisch, NwT) und die Fächer, die dauerhaft fernbeschult werden Stunden für Videokonferenzen ausgewiesen.
- Die Lehrkraft teilt rechtzeitig im Vorfeld mit, ob eine Videokonferenz stattfindet und welche SchülerInnen beteiligt sind.
- Für die übrigen Fächer sollen Wochenaufgaben in Moodle bis spätestens montags vor der ersten Stunde bereitgestellt werden.
Für den Unterricht nach den Pfingstferien in den Klassen 5 bis 10 ist es nötig, dass alle SchülerInnen zu den Unterrichtszeiten über ein digitales Endgerät verfügen, mit dem sie auf Moodle zugreifen und das sie für Videokonferenzen nutzen können. Nach unseren Umfragen kann dies von den Familien für nahezu alle unsere SchülerInnen ermöglicht werden. Wer dennoch Unterstützung durch ein Leihgerät benötigen, meldet sich bitte bei uns. Es sind noch einige wenige Laptops vorhanden, die nicht bereits als Leihgeräte ausgegeben wurden.

Wir haben schon viel geschafft, jetzt packen wir die weiteren Herausforderungen auch noch an! In den letzten 11 Wochen des Ausnahmezustands hat sich wieder gezeigt, wie toll Schülerinnen und Schüler, Eltern, Lehrkräfte und die Schulleitung am GiPS zusammenarbeiten können. Geben wir auch weiterhin aufeinander acht und unterstützen uns, wo immer es nötig ist. Wir freuen uns schon auf ein baldiges Wiedersehen!

Dr. Ulrich Mayer, Reinhard Klatt, Christian Sommer