Wissenschaftliches Arbeiten am Wochenende

Besser als prominente Politiker sollen es die neun Schülerinnen und Schüler des Seminarkurses „Finanzkrise“ der Kursstufe 1 machen: Eine wissenschaftliche Arbeit zu diesem aktuellen und hochkomplexen Thema sollen sie schreiben und trafen sich zur Vorbereitung dieses Projekts am Wochenende mit ihren Lehrern Simon Zolg (Bereich Mathematik), Matthias Cleiß (Geographie) und Christian Sommer (Politik) in einem Jugendgästehaus mit Seminarraum in Leonberg. Der Seminarkurs kann bei erfolgreichem Abschluss von Hausarbeit und Kolloquium immerhin die Präsentationsprüfung des Abiturs ersetzen. Neben der eigenen Beschäftigung mit dem jeweiligen Hausarbeitsthema standen der Austausch von Material und Ideen und die Zusammenarbeit in der Gruppe im Mittelpunkt der Seminartage. Lehrer und Schüler verbuchten diese am Ende als Erfolg und sind optimistisch, einen großen Schritt hin zu einem guten und wissenschaftlich anerkannten Ergebnis gemacht zu haben.