Kinderaugen zum Staunen gebracht

Am diesjährigen „Tag des Buntstifts“ hat auch die AG „Faszinierendes Tierreich“ teilgenommen. An diesem Tag gaben die Hector-Kinderakademie, Buntstift, die Schüler-Ingenieur-Akademie und das Jugendforschungszentrum Landkreis Böblingen e.V. Einblicke in ihre Arbeit und haben an verschiedenen Stationen zum Mitmachen eingeladen. Es wurde experimentiert, geknobelt, ausprobiert und entdeckt.

So auch in unserem Raum: Die AG „Faszinierendes Tierreich – kunterbunt und einzigartig“ von Frau Rüber gestaltete einen schönen und spannenden Raum mit drei Entdeckerstationen. Trotz des heißen Wetters war unser Raum durchgängig gut gefüllt, sodass wir erst ganz am Ende Zeit hatten, Fotos zu machen. Die vielen Besucher*innen konnten sich lebende Wasserflöhe unter dem Mikroskop anschauen und den Herzschlag der Tiere sehen. Sie erfuhren viel über die Atmung der Fische und durften ein Experiment vorbereiten und durchführen, um anschließend die Frage, warum Fische nicht an Land atmen können, zu beantworten. An der dritten Station konnte man sich verschiedene Insekten unter dem Binokular anschauen. Auch Schlangenhäute, Bienenwaben, Skelette und viele weitere spannende Dinge konnten bestaunt werden. Die meisten Kinder verließen

den Raum mit strahlenden Augen, neuem Wissen im Kopf und hielten stolz ihre von uns ausgestellte „Tierexperten-Urkunde“ in der Hand.

Sowohl die kleinen als auch die großen Besucher*innen waren begeistert von dem Wissen der AG- Teilnehmer*innen, die die Stationen betreuten und total motiviert waren, den Besucher*innen etwas über die spannende Tierwelt beizubringen.

Ein herzliches Dankeschön möchten wir auch an Buntstift ansprechen, dass wir diese AG anbieten und am Tag des Bunttifts teilnehmen dürfen.

Hannah Rüber

Scroll to Top